Kompetenznetzwerk Streuobstwiesen

Kalender

Beginn:
16.09.2018 - 15:00
Ende:
16.09.2018 - 18:00
Ort:
52477 Alsdorf-Hoengen, Treffpunkt: Feldstr./Höhe Hausnr. 71 an der NaturErlebnis-Werkstatt Alsdorf

Unterwegs auf der Steuobstwiese
Alsdorf-Hoengen
Termin: , 15 bis ca. 18 Uhr
Beginn: 16.09.2018 - 15:00
Ende: 16.09.2018 - 18:00
Ort: 52477 Alsdorf-Hoengen, Treffpunkt: Feldstr./Höhe Hausnr. 71 an der NaturErlebnis-Werkstatt Alsdorf
Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Projekt "Voll im Saft" statt, das von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert wird.
Leitung: Timo Sachsen und Mo Hilger
Geeignet für Erwachsene und Kinder
Neben ihrer Funktion als Obstlieferant ist eine Streuobstwiese Heimat vieler Pflanzen und Tiere – kurz: ein „Biologischer Hotspot“. Bei einem Gang über eine Streuobstwiese werden Obstsorten vom Baum geerntet und die Besonderheiten und Erkennungsmerkmale der verschiedenen Apfelsorten durch einen Obstbaumwart erklärt. In der Wiese stehen essbare Wildkräuter, die mit Hilfe einer Kräuter- und Heilpflanzenpädagogin bestimmt und verkostet werden können. Zudem werden den Teilnehmern Nisthöhlen für Obstwiesenbewohner (u.a. Mauswiesel und Steinkauz) vorgestellt.
Anmeldung
BiNE e.V.
Arbeitsgemeinschaft Bildung für Nachhaltige Entwicklung
www.bine-aktiv.de

mail@bine-aktiv.de
Tel.: 0170-2357572